Schmerzen und Spannungsgefühl in der Brust

Schmerzen und Spannungsgefühl in der Brust

Ab der Zyklusmitte nimmt die Größe der Brüste zu, Dein Busen wird fester.

Brustschmerz

In dieser Zeit steigt der Östrogenpegel. Mit ihm lagert sich  vermehrt Wasser im Brustgewebe ein. Das kann in der zweiten Zyklushälfte zum Spannungsgefühl in der Brust bis hin zu starken Schmerzen führen. In den Wechseljahren / Klimakterium verstärken und verlängern sich die Beschwerden. Wenn die Monatsblutung nun längere Zeit ausbleibt, steigt der Östrogenspiegel im Körper. Das könnte auch zu Spannungsgefühl in Deiner Brust führen.

Psychischer Stress kann auch eine Rolle spielen. Weil sich Stress auf Dein Hormonzyklus auswirkt.

Bei allen Veränderungen in der Brust oder Schmerzen solltest Du immer Deinen Arzt aufsuchen!

Brustschmerzen lindern

  • kühlende Wickel
  • leichte Massage der betroffenen Partien mit Lavendelöl
  • Meditationen und Entspannungsübungen
  • Mönchspfeffer Kräutertee

Mönchpfeffer  Kräutertee ist ein bewährtes natürliches Heilmittel.

Mönchspfeffer

 

Ein bis zwei Teelöffel Mönchspfeffer oder Mönchspfeffer Tee Mischung in eine Tasse geben und den Tee ca. 10 Minuten lang ziehen lassen.

Brustverhärtungen

Leider sind Brustverhärtungen, in den Wechseljahren keine Seltenheit. Verantwortlich sind wieder die Hormomschwankungen.
Brustverhärtungen sollten daher immer untersucht werden.
So hast Du die Gewissheit, dass die Brustverhärtung keiner schwerwiegenden Erkrankung zugrunde liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*