Aktiv gegen Rosacea

Rosacea

Gerötete Haut und erweiterte Gefäße im Gesicht – meist im Bereich von Wangen, Nase, Kinn und Stirn.

 Rosacea
Rosacea

 

Rosacea ist eine chronisch, entzündliche Hauterkrankung und betrifft rund vier Millionen Deutsche – doch die wenigsten Betroffenen wissen von ihrer Hauterkrankung.

Entzündungserscheinungen der Haut wie anhaltende Rötungen, Papeln (Knötchen) und Pusteln (Bläschen), sichtbare Äderchen oder Schwellungen im Gesicht können Anzeichen von Rosacea sein.

Häufig werden sie jedoch mit den Symptomen einer Allergie oder Akne verwechselt.

Die genaue Ursache der Hautkrankheit, die auch als Gesichtsrose bezeichnet wird, ist jedoch noch ungeklärt. Fest steht aber, dass es sich um eine entzündliche Erkrankung handelt, bei der es zu einer übermäßigen Erweiterung der feinen Äderchen und zu Rötungen im Gesicht kommt.

Die Haut bei der Rosacea ist sehr empfindlich. Sie reagiert auf manche Hautpflegepräparate, Kosmetika und Medikamente oft sehr sensibel.

Bei 80% der Betroffenen wird die Diagnose einer Rosacea im Alter von 30Jahren oder älter von 61 – 65 Jahren überwiegend bei Frauen festgestellt. Bei Männern hingegen erhöht sich das Vorkommen der Erkrankung erst ab dem 60 Lebensjahr.

Symptome; Erscheinung und Intensität der Krankheit können individuell variieren und lassen sich daher nicht immer eindeutig einem bestimmten Schweregrad zuordnen. Nur der Dermatologe stuft die Form der Erkrankung ein ( Über den Schweregrad der Rosacea, kann ich nicht viel dazu sagen, in solchen Fällen bitte dem Hautarzt oder der Fach Hauttherapeutin vorstellen).

Es wird vermutet, dass Mikroorganismen einen Faktor bei der Entstehung einer Rosacea sein können.

Spezielle Behandlungen für Rosacea und Akne

Die kleine Schönheitsfarm, Hilfe und Pflege bei Rosacea und Akne“

Ich kann Dich beruhigen, wenn Du von Rosacea betroffen bist oder es mal abchecken möchtest. Empfehle ich „Die kleine Schönheitsfarm“ bei Frau Kaiser.

Fr. Kaiser ist eine Staatl. gepr. Kosmetikerin mit 16 Jahren Berufserfahrung.

Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit Dermatologen, Allgemeinmedizinern, Homöopathen, Heilpraktikern,  Apotheken, Augenärzten und einer renommierten med. Kosmetiklinie, mit dem Dt. Rosacea-Verband e.V. und fundierter Weiterbildung wurde das Spektrum an Kenntnissen von Frau Kaiser sehr stark intensiviert.

Für die speziellen Bedürfnisse unserer Haut und der Pflegebedürfnissen, bist Du in der der kleinen Schönheitsfarm gut auf gehoben.

Frau Kaiser ist nicht nur eine Staatl. gepr. Kosmetikerin sondern auch eine  Orthomolekulare-Cosmetologin  und para. med. Hauttherapeutin, wo man einfach mal seine Seele baummlen lassen kann.

Ich bin eine langjährige Kundin, bei Frau Kaiser und fühle mich bei Ihr sehr wohl. Überzeuge Dich selbst!

 

5 Antworten auf „Aktiv gegen Rosacea“

  1. Hallo Jutta, ein sehr interessanter block über diese Hauterkrankungen! Viele Menschen wissen gar nicht das sie diese Krankheit haben. Aber wer unter solch Errötung leidet kann auch etwas in einen Kosmetik Studio machen, dort kann unter Umständen den betroffenen etwas Linderung verschafft werden. Für eine Heilung würde ich dennoch immer noch ein Arzt hinzuziehen!
    Weiter so immer schön von dir zu lesen.
    Gruß Marcus

  2. Hallo Jutta! Danke für die vielen Infos bezüglich Rosacea! Es haben leider mehr Menschen als man denkt! Habe deinen Artikel gleich an einen Bekannten weiter geschickt mit diesem Problem! Liebe Grüße Benji

    1. Hallo Benji, Rosacea ist wirklich eine unangeheme Hauterkrankung die leider oft mit einer Allergie oder Akne verwechselt wird. Um das sicher zustellen sollte man in jedem Fall immer erst einen Hautarzt auf suchen. Der die Stufen der Hauterkrankung richtig einschätzen kann. Vielen Dank das Du diesen Artikel weiter gibst und ich hoffe das es Deinem Bekannten bald etwas besser geht.Lieben Gruss Jutta

  3. Hi Jutta! Sehr cool, dass ich hier auf deinem Blog einen Artikel über Rosacea finde. Meine Freundin leidet nämlich daran und durch sie sehe ich erst, wieviele Menschen eigentlich darunter leiden. Werde deinen den link gleich mal weiterschicken;)

    1. Hallo Miriam, Rosacea sollte immer zuerst einem Hautarzt vorgestellt werden damit er die Stufe der Hauterkrankungen ein schätzen kann. Viele Menschen leiden darunter aber leider wird sie oft als Akne oder Allergie behandelt. Super das Du den Artikel weiter leitest und hoffe sehr das man Deiner Freundin helfen kann. Lieben Gruss Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*